"Das Glück ins Leben holen!" - ein Vortrag vor den Landfrauen Bispingen

Am Samstag, den 10. März bin ich mit meinem Glücksmobil in Richtung Lüneburger Heide gereist. An meiner Seite- zu meinem persönlichen Glück! – meine Freundin Alexandra Kamp, die sich für diesen Tag die Zeit genommen hatte, mich bei meinem Einsatz zu fotografieren. Ansonsten sähe man hier auch keinerlei Fotos… Im „Hotel zur grünen Eiche“ trafen wir dann auf einen Saal voller Frauen, den Landfrauen aus Bispingen, 130 um genau zu […]

 

"Glücksgeförderte Gesundheit" - Bericht über einen Lehrerworkshop

Am Samstag, den 4. Februar 2017 war es soweit: 12 Lehrerinnen und Lehrer der „Berufsbildendenden Schulen 14“ aus Hannover nahmen von 9.00-12.30h an dem von mir geleiteten Workshop „Glücksgeförderte  Gesundheit“ teil. Der vielleicht etwas seltsam anmutende Titel ergab sich aus dem Zitat „Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein“ des Philosophen Voltaire plus dem Oberthema dieser „Schulinternen Lehrerfortbildung“ (SchilF) , nämlich der Lehrergesundheit. Ich […]

 

Mein Besuch der Projektwoche "Mein Traum vom Glück", Klasse 7a des Cäciliengymnasiums Wilhelmshaven

Am 27. September 2016 durfte ich auf Einladung der Lehrerin einen Tag der Projektwoche „Mein Traum vom Glück“ der Klasse 7a (oder zumindest einem Großteil dieser Klasse, einige nahmen auch an anderen Projekten teil!) des Cäciliengymnasiums Wilhelmshaven als „Spezialistin“ begleiten. Ich begann zunächst mit der Definition folgender Begriffe: Glück Spaß Freude Zufriedenheit Auf diese Art und Weise konnten sich die Schülerinnen, (es waren ausnahmslos Mädchen) die gemütlich im Stuhlkreis saßen, […]

 

Gedanken zur Dankbarkeit

Wir klagen ja oft „auf sehr hohem Niveau“, was bedeutet, dass wir hier in Westeuropa in vielen Bereichen gar nichts zu beklagen haben. Wir vergessen dies jedoch oft! Treffen wir – im Urlaub oder auch vielleicht privat – auf Menschen, die weit weniger haben, besitzen als wir, spüren wir für diesen Moment, WIE GUT es uns eigentlich geht. Ich denke, das ist auch einer der Gründe, warum sich ehrenamtlich Tätige […]